Die Wolkenkratzer des Jahres 2016


November 2016.

 

Bitte noch etwas Geduld!

 

www.emporis.de/award

 

Quelle: Emporis-Presseinformation vom ........ (www.emporis.de).


Wolkenkratzer 2014

November 2016.

 

 

 

www.emporis.de/awards

Wolkenkratzer 2015

November 2016.

 

 

 

www.emporis.de/award



Europa. Die höchsten Wolkenkratzer im Bau

In St. Petersburg befindet sich mit dem Lakhta Center der zukünftig höchste Wolkenkratzer Europas im Bau. © www.proektvlahte.ru
In St. Petersburg befindet sich mit dem Lakhta Center der zukünftig höchste Wolkenkratzer Europas im Bau. © www.proektvlahte.ru

Mai 2015. In Russland wachsen die Wolkenkratzer immer höher in den Himmel. In

St. Petersburg befindet sich derzeit mit dem Lakhta Center der zukünftig höchste, nach oben hin spitz zulaufende Wolkenkratzer Europas im Bau. Mit seinen 463 Metern wird er den aktuellen Rekordhalter, die Mercury City in Moskau, um ganze 124 Meter überragen.

 

Moskau. Wolkenkratzer-Hauptstadt Europas

Mit einer zukünftigen Höhe von 361 Metern folgen in diesem Ranking der Wolkenkratzer Vostok, dann mit 352 Metern der OKO Apartment Tower und noch vier weitere Hochhäuser. Diese Hochhaus-Großprojekte sichern Moskau auch in Zukunft den Titel einer Wolkenkratzer-Hauptstadt Europas.


Istanbul im Aufwind

Zunehmend etabliert sich auch die türkische Großstadt Istanbul als Wolkenkratzer-Hochburg. Neben den beiden 284 Meter hohen Skyland Towers steht auch The Metropol Tower (sie die beiden Bilder unterhalb) mit 250 Metern in den Startlöchern, die ab 2016 die Skyline der Bosporus-Metropole bereichern sollen.

 

Quelle: Emporis-Presseinformation vom 6. Mai 2014 (www.emporis.de).


Wolkenkratzer 2012

Wolkenkratzer 2013


Absolute World Towers im kanadischen Mississauga. © Edvard Mahnic
Absolute World Towers im kanadischen Mississauga. © Edvard Mahnic

Mehr: www.reisepanorama.at | Specials aus der Welt von Architektur und Design

The Shard in London. © Malcolm Chapman
The Shard in London. © Malcolm Chapman

Mehr: www.reisepanorama.at | Specials aus der Welt von Architektur und Design



Alle Jahre wieder. Emporis Skyscraper Award

Februar 2015. Der Emporis Skyscraper Award (Emporis Wolkenkratzerpreis) ist ein weltweit renommierter Hochhaus-Architekturpreis. Er wird seit dem Jahr 2000 jährlich nach Kriterien wie die Ästhetik der Gestaltung und die Funktionalität an Wolkenkratzer vergeben, die eine Mindesthöhe von 100 Metern haben und im vorangegangenen Kalenderjahr fertig gestellt worden sein müssen. 


Baudaten-Plattform

Emporis ist ein internationaler Anbieter von globalen und umfassenden Informationen über Gebäude-Objekte auf der ganzen Welt. Die Datenbank von Emporis beinhaltet Informationen aus dem kompletten Lebenszyklus eines Gebäudes, vom Konzept bis zum Abriss, und deckt alle Gebäudetypen ab, von der einfachen Hütte bis zum Wolkenkratzer.

 

www.emporis.de

www.emporis.com


Zu Hause in den höchsten Wohngebäuden

3. Elite Residence in Dubai, VAE. © Michael Merola
3. Elite Residence in Dubai, VAE. © Michael Merola
5. Q1 Tower in Gold Coast City, Australien. © Michael Hierner
5. Q1 Tower in Gold Coast City, Australien. © Michael Hierner
7. Ocean Heights in Dubai, VAE. © Michael Merola
7. Ocean Heights in Dubai, VAE. © Michael Merola
8. Cayan Tower in Dubai, VAE. © Alan Millin
8. Cayan Tower in Dubai, VAE. © Alan Millin
9. Etihad Tower 2 in Abu Dhabi, VAE. © DBI Design (Pty Ldt)
9. Etihad Tower 2 in Abu Dhabi, VAE. © DBI Design (Pty Ldt)
10. Capital City Moscow Tower in Moskau, Russland. © Igor Butyrskii
10. Capital City Moscow Tower in Moskau, Russland. © Igor Butyrskii

März 2015. Derzeit wird die Welt der höchsten Wohngebäude von Dubai, der Metropole am Persischen Golf dominiert. Sieben der beeindruckenden Wohntürme stehen in Dubai, ein weiterer findet sich in Abu Dhabi.


Dubai. 4 Wohngiganten zu Fuß in 15 Minuten

Dicht beieinander stehen die vier höchsten Wohngebäude der Welt im Dubai Marina-Distrikt. Der 414 m hohe Princess Tower wurde direkt am Strand mit Blick auf die künstlich angelegte Palmeninsel Jumeirah errichtet. Der 395 m hohe Wohnturm 23 Marina, die 380 m hohe Elite Residence und The Torch mit 337 m befinden sich nur einen Steinwurf vom Princess Tower entfernt.


Wohnpaläste in Australien und Russland

Nur zwei Gebäude außerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate sind unter den Top 10: der Q1 Tower an der Ostküste Australiens und der Capital City Moscow Tower in der russischen Hauptstadt.


Gold Coast City. Q1 Tower

Außenterrassen in 180 m und 230 m Höhe bieten eine umwerfende Aussicht auf die

Gold Coast und vom 60. bis zum 70. Stockwerk wurde ein insgesamt 30 m hoher

Miniatur-Regenwald in Form eines „Sky-Gardens“ angelegt. Die riesige, des Nachts beleuchtete Stahlspitze des Towers ist bis zu 200 km Entfernung sichtbar.

 

Quelle: Emporis-Presseinformation vom 29. Oktober 2013 (www.emporis.de).