Noch mehr aufregende Gebäudefassaden

Dezember 2016. Bei meinen Fahrten und Spaziergängen durch Städte und Dörfer überraschen mich immer wieder schöne Gebäudefassaden, schlichte und einfache ebenso wie modernste, farbenfrohe und originelle Lösungen. Nicht immer schaffe ich es, stehen zu bleiben und ein Foto zu machen, und manches Mal habe ich keine Kamera und kein Mobiltelefon bei mir. Da bleibt dann nur ein Bild in meinem Kopf. Hier aber einige Beispiele interessanter Fassaden-Gestaltungen mit den unterschiedlichsten Materialen und kurzen Texten.

Im Sonnenlicht ergraute, unbehandelte Lärchen-Fassade eines Hauses in Strass/Steiermark. © 2016 Reinhard A. Sudy
Im Sonnenlicht ergraute, unbehandelte Lärchen-Fassade eines Hauses in Strass/Steiermark. © 2016 Reinhard A. Sudy
Blick auf die West-Fassade des Zentrums für Wissens- und Technologietransfer (ZWT) in der Medizin. © 2015 Reinhard A. Sudy
Blick auf die West-Fassade des Zentrums für Wissens- und Technologietransfer (ZWT) in der Medizin. © 2015 Reinhard A. Sudy

Auffällig, bunt, schön. Hausfassaden in Graz

Detail der Fassade des roten Hauses. © Sudy
Detail der Fassade des roten Hauses. © Sudy
Eine dichte Bilderfülle schmückt das gemalte Haus in der Herrengasse 16. © Sudy
Eine dichte Bilderfülle schmückt das gemalte Haus in der Herrengasse 16. © Sudy

Jänner 2014. Haben Sie je auf die in kräftigen Farben bemalten, schön verzierten oder sogar vergoldeten Gebäudefronten geachtet, wenn Sie durch eine Stadt gebummelt sind?

Beim Spazieren oder Einkaufen in einer uns vertrauten Stadt ist unser Blick meist auf die Schaufenster oder die uns begegnenden Menschen gerichtet. Ich bin für Sie mit erhobenem Blick durch Graz gestreift, um außergewöhnliche Gebäudefassaden zu entdecken, auch in Innenhöfen, und erzähle darüber in vielen kurzen eine Geschichten, mit vielen Fotos.

 

Kräftige Farben

Einige Grazer Gebäude sind mit außerordentlich kräftigen, auffallenden Farben bemalt. So beispielsweise das rote Haus an der Ecke Mandellstraße und Sparbersbachgasse, das bereits zu einem Orientierungspunkt geworden ist.

 

Goldene Platten

Das goldene Haus in der Grazbachgasse 67 hat eine der auffälligsten, extravagant- modernen Fassaden der Stadt. Die teilweise raumhohe, transparente Glasfront und der großflächig-goldene Fassadenbereich sind im wahrsten Sinn des Wortes ein Lichtblick in dieser verkehrsreichen Straße.


Das rote Haus an der Ecke Mandellstraße und Sparbersbachgasse. © Sudy
Das rote Haus an der Ecke Mandellstraße und Sparbersbachgasse. © Sudy
Die Stuckfassade des Luegg-Hauses am Eck Hauptplatz und Sporgasse. © Sudy
Die Stuckfassade des Luegg-Hauses am Eck Hauptplatz und Sporgasse. © Sudy
Das goldene Haus in der Grazbachgasse. © Sudy
Das goldene Haus in der Grazbachgasse. © Sudy
Gemütliche Kaffeehauskultur mit Blick auf das gemalte Haus in der Herrengasse. © Sudy
Gemütliche Kaffeehauskultur mit Blick auf das gemalte Haus in der Herrengasse. © Sudy


Veröffentlicht:
1. Bunte Hausfassaden. In: Gsund. Menschen helfen Menschen. Nr. 50 Juni 2006. Seite 62.

2.


Fassaden. Farben, Formen & Figuren

Jänner 2014.

 

Demnächst!

 

Foto-Geschichte

1. Rosafarben und kräftig schräg gestrichelt zeigt sich die Fassade einer Hausfront in der

Wielandgasse in Graz.

2. Architekt Irmfried Windbichler hat die Fassade des Verwaltungsgebäudes der LSF Graz dem Namenspatron Sigmund Freud gewidmet. Er verwendete dazu eine Handschrift Freuds aus einem Brief, der sich im Besitz der LSF Graz befindet.

3. Bunte Wandmalereien an einer Hausfassade im Bergdorf Apricale, Ligurien.

4. Fassadengestaltung mit „Goldenen Platten“ in der Grazbachgasse, Graz.


Quellen:


Hochhausfassaden. Bunt und aufregend

Varyap Meridian in Istanbul, Türkei. © Atakan Esser
Varyap Meridian in Istanbul, Türkei. © Atakan Esser
Colorium. © Michiel van Dijk
Colorium. © Michiel van Dijk
Herkules Hochhaus. © William Sen
Herkules Hochhaus. © William Sen
Hotel Porta Fira. © Jaume Castañé
Hotel Porta Fira. © Jaume Castañé
Torre Net. © Marco Sarain
Torre Net. © Marco Sarain
F&F Tower. © catoledo
F&F Tower. © catoledo
Mercury City. © Igor Butyrskii
Mercury City. © Igor Butyrskii

Dezember 2014. Auffallend mehr Farbe haben ist auf modernen Hochhausfassaden zu sehen. Leuchtend bunte, fröhliche und kreative Außengestaltungen von Hochhäusern sind keine Seltenheit mehr.


Die farbenfrohsten Hochhäuser der Welt

Sie sind türkisblau, sonnengelb oder alarmrot wie der Torre Net in Padua, Italien, und das Hotel Porta Fira in Barcelona, Spanien. Oder sie zeigen sich uns - wie das Colorium - bunt wie ein Fleckerlteppich: das wohl bekannteste Gebäude im Düsseldorfer Medienhafen hat eine Fassade aus über 2.200 rechteckigen Glaspaneelen, die mit 17 verschiedenen, ein- bis vierfarbigen, geometrischen Motiven versehen sind. Signalrot gefärbt ist dagegen sein oberstes Geschoss, das weit über das Hafenbecken ragt.

 

Zwischen Regenbogen und Babylon

Andere Hochhäuser wiederum, wie das First World Hotel im malaysischen Genting oder der Gebäudekomplex des Varyap Meridian in Istanbul, Türkei, vereinen gleich alle Regenbogenfarben in ihrer lebhaften Außengestaltung. Ganz anders, eher einem babylonischen Bauwerk ähnlich, zeigt sich das kupferfarben schimmernde Mercury City in Moskau.


Quelle: Emporis-Presseinformation vom 13. November 2013 (www.emporis.de).